Prof. Dr. Nina Hampl

Prof. Dr. Nina Hampl, Sustainable Energy Management, University of Klagenfurt (A)

Treiber und Hindernisse der Kundenakzeptanz von Elektromobilität – Resultate repräsentativer Bevölkerungsbefragungen in Österreich und der Schweiz

Repräsentative Befragungen der österreichischen Bevölkerung aus den Jahren 2015 und 2016 zeigen, dass das Interesse an Elektroautos in Österreich deutlich gestiegen ist. Dies spiegelt sich auch in der Statistik wider: Der Anteil von Elektrofahrzeugen an den neu zugelassenen PKWs ist von 0,9% in 2015 auf 1,5% in 2016 gestiegen. Die Studie zeigt zudem, dass sich Interessenten in spezifischen Merkmalen sowie in ihrer Präferenz in Bezug auf Förderungen unterscheiden.

Nina Hampl ist Professorin für Nachhaltiges Energiemanagement und stellvertretende Institutsvorständin am Institut für Produktions-, Energie- und Umweltmanagement der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt sowie Leiterin des Energy & Strategy Think Tanks am Institut für Strategisches Management der WU Wien. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Good Energies Lehrstuhl für Management Erneuerbarer Energien der Universität St. Gallen. 

Donnerstag, 11. Mai 2017

13.30 – 15.00 Uhr
Forum 5, Halle 9.0 C/D

Zurück