Roger Krähenbühl

Top-Programmleiter, SBB Personenverkehr, Bern

Die SBB auf dem Weg zum Mobilitätsintegrator

Mit der Strategie „SBB 2020“ begegnet die SBB den grossen Herausforderungen, die im physischen und digitalen Teil der Mobilitätskette auf sie zukommen wird. Die Kundenanforderungen und das Mobilitätsverhalten wandeln sich, der intermodale Wettbewerb steigt. Neue Technologien beschleunigen diese Entwicklungen zusätzlich. Mit Top-Programmen, strategischen Initiativen und Schlüsselthemen wird die Strategie umgesetzt. Roger Krähenbühl greift in seiner Keynote den Weg der SBB hin zum nationalen und intermodalen Mobilitäts-integrator auf und zeigt, wie die SBB eigenes Knowhow, gezieltes Partnermanagement, Innovationen und Agilität in den Top-Programmen bündelt und Projekte umsetzt.

Roger Krähenbühl verfügt über eine breite Projekt-Erfahrung und arbeitet seit über 25 Jahren für die SBB, wobei er Projekte oder Linie in den Bereichen IT, Cargo, Infrastruktur und Personenverkehr führte. Der 47jährige hat einen praxisorientieren und vielseitigen Ausbildungshintergrund: Grundlage ist die Berufslehre zum Betriebsdisponent. Später erlangte er das Diplom zum eidg. dipl. Wirtschaftsinformatiker, liess sich zum Innovationstrainer ausbilden und verbreiterte sein Methodikwissen in Service Management und agilem Projektmanagement. Zuletzt schloss er den Master in Projektmanagement an der HWZ in Zürich ab.

Donnerstag, 11. Mai 2017
11.25 – 11.45 Uhr

Forum 2: Halle 9.0 C/D 

Zurück